Usedomer Musikfestival 2012

Das Usedomer Musikfestival 2012! Vom 15. September bis 7. Oktober findet auf Deutschlands zweitgrößter Ostseeinsel das Usedomer Musikfestival statt. Dieses Festival gehört schon seit Jahren zum festen Bestandteil der Kulturlandschaft des Ostseeraumes. Sein Anliegen es ist, die Verbundenheit der Ostseeländer untereinander hervorzuheben und zu fördern. In diesem Jahr steht der östlichste Anrainersaat der Ostsee, Russland, im Mittelpunkt der zahlreichen Konzerte und anderen Events.

Das Eröffnungskonzert der 19. Usedomer Musikfestspiele wird von Kurt Masur geleitet, einem der Initiatoren und Förderer dieses Festivals. Er wird das Orchester Baltic Youth Philharmonic dirigieren, dessen Mitglieder aus Studierenden der zehn Ostseeländer stammen, die jährlich von einer Fachjury ausgewählt werden.
Ein weiterer Höhepunkt des Konzertprogramms werden drei Konzerte des Akademischen Sinfonieorchesters Nowosibirsk unter der Leitung von Thomas Sanderling sein. Dieser hervorragende russische Klangkörper wird sowohl auf deutscher Seite als auch im polnischen Teil der Insel, in Swinemünde, gastieren. Zu den namhaften Solisten, die mit ihren Auftritten dem Musikfestival zusätzlichen Glanz verleihen werden, gehören, die Sopranistin Anja Silja, der Bariton Stephan Genz, die Violinistin Isabelle Faust und die Pianisten Lilya Zilberstein und Aleexander Melnikov.

Ein Blick auf die Liste der Spielstätten bezeugt, dass nahezu alle sich für Konzertaufführungen eignenden Orte einbezogen sind, angefangen von Kirchen und Schlössern über Hotels bis hin zu Museen und Begegnungsstätten.
Ebenso reichhaltig sind die musikalischen Werke, die während der drei Wochen zur Aufführung kommen werden. Im Mittelpunkt stehen ganz im Sinne des diesjährigen Mottos russische Komponisten. Bereits im Eröffnungskonzert ist die 1. Sinfonie von Schostakowitsch zu hören Es folgen Konzerte mit Werken von Tschaikowski, Rimskij-Korsakov, Rachmanininov u.a.

Auch in diesem Jahr werden die Usedomer Musikfestspiele, genau wie in den Jahren zuvor, Tausenden Besuchen ein unvergessliches Musikerlebnis bieten.

weitere Ostsee Artikel die Ihnen gefallen könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.